Fahndungsfoto der Person

Ein 87 jähriger Rentner wurde von falschen Polizisten betrogen.

Die besagten falschen Polizisten erbeuteten 40.000 Euro

Fahndungsfoto der Person
Fahndungsfoto der Person

Auf dreiste und überzeugende Art und Weisse hielten die Täter den (7 jährigen Rentner rund 4 Stunden in der Telefon-Leitung.

Des weiteren, erzählten die Täter dem Rentner das sein Sohn festgenommen wurde und er gegen 40.000Euro wieder frei gelassen wird, Darauf hin brachte der Rentner die besagten 40.000 Euro zu einem Komplizen der Täter

Ein Bericht der sie Vllt interessiert:

Beschreibung der Täter:

männlich

165-170 cm

25 – 30 Jahre

schwarze Kappe

weiß-beigefarbene Windjacke

hellblaue Jeans

Gebrochen Deutsch gesprochen.

Diese Masche wird oft verwendet um ohne viel Aufsehen viel Geld zu erbeuten, des weiteren sind die Täter sehr gut geschult und sehr Überzeugend. Natürlich ist diese Masche auf dem Prinzip aufgebaut die Gutmütigkeit alter Leute auszunutzen.

Falls sie Angehörige haben die in das Beuteschema der Täter passen warnen sie sie bitte. Die Polizei ist sehr bemüht diese art von Machenschaften zu unterbinden allerdings ist das sehr schwer.

Die Täter gehen sehr geschickt vor und hinterlassen kaum spuren die bei den Ermittlungen helfen und zur festnähme der Täter helfen könnte.

Daher kommt es in den seltensten Fällen, dazu das die Täter gefasst werden können.

Die betroffenen Opfer bleiben, daher in den meisten Fällen auf dem Schaden sitzen.

Das schlimmes das es in fast allen Fällen arme alte Rentner trifft die ohnehin schon über kaum Einkommen in Form von Rente verfüge.

Die Täter sind meist so skrupellos, dass sie das Leid ihrer Opfer nicht interessiert.

Die Gier nach dem Geld ist alles was für diese Menschen zählt.

Wie sie ist ihr gelange ist ihnen egal.

Durch die Verbreitung dieses Berichtes können sie helfen , falls sieinformationen zu dem Vorfall haben wenden sie sich an die Polizei unter der Rufnummer 05261/9330 oder jede andere Polizeidienststelle.

Danke für ihren besuch auf: http://deutschlandnews.info

Von redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.